Menu

Diebesgut online verfolgt.

LCC Telecom GmbH gestohlen und durch YellowFox zurückgeholt

Berlin/Dresden

  • • gestohlener, voll beladener Opel Movano live geortet
  • • Zusammenarbeit mit der deutschen und polnischen Polizei
  • • polnische Polizei nimmt per GPS-Koordinaten Verfolgung auf
  • • LCC Telecom GmbH bekommt Fahrzeug zurück

In der Nacht zum 18. September 2014 wurde dem Spezialisten und technischen Dienstleister der Telekommunikationsindustrie, LCC Telecom Berlin, ein Opel Movano gestohlen.

„Nun ist bereits der Verlust des Fahrzeugs schmerzhaft. Aber noch größer ist der Schaden, den der Diebstahl unseres im Fahrzeug befindlichen Spezialwerkzeuges bedeutet.”, erklärt LCC-Einkaufsleiter Marcel Salvers.

Als ein Mitarbeiter am Morgen des 18.9. gegen 7:30 Uhr den Diebstahl bemerkt, informiert er sofort die Polizei und den Kollegen Salvers.

„Ich habe mich gleich an den Rechner gesetzt und unser Fahrzeug im Internet verfolgt.”, erzählt Salvers. Mit dem YellowTracker100 des Telematikspezialisten YellowFox ist das kein Problem. Die Box im Fahrzeug tauscht sich per GPS mit bis zu 24 Satelliten zur aktuellen und 5m genauen Position aus. Die Daten werden permanent ins YellowFox-Rechenzentrum gesendet und dort für das Internetportal aufbereitet.

Salvers: „Normalerweise ist die YellowFox-Technik für die Einsatzkoordination unseres Personals und Fuhrparks verantwortlich. Doch in diesem Fall half sie, unser Fahrzeug aufzuspüren.”

Der Opel war zu diesem Zeitpunkt bereits auf polnischer Seite unterwegs. Aufgrund des noch nicht rechtskräftigen, neuen Polizeiabkommens zwischen Deutschland und Polen war es den deutschen Polizisten nicht möglich, das Fahrzeug jenseits der Grenze zu verfolgen. Doch das seit 2007 ins Leben gerufene „Gemeinsame Zentrum für Deutsch-polnische Polizei- und Zollzusammenarbeit (GZ)” konnte weiterhelfen. Nach Information der deutschen an die polnische Polizei meldete sich von dieser Seite sofort ein Beamter. Marcel Salvers stellte ihm einen Gast-Login zum YellowFox-Ortungsportal zur Verfügung. Die polnischen Polizisten nutzten die Onlineortung, um das gestohlene Fahrzeug zu verfolgen, wenig später zu stoppen und die Diebe festzunehmen.

Die LCC Telecom GmbH muss aufgrund der Beweissicherung noch etwas auf ihren Opel warten. Bekommt ihn aber, wenn auch erheblich ramponiert, mit vollzähligem Werkzeug zurück.

„Ohne GPS wäre das Aufspüren unseres Fahrzeugs weitaus komplizierter, wenn nicht gar unmöglich geworden. Die Investition in die Ortungstechnik von YellowFox hat sich damit mehr als bezahlt gemacht.”, kann Marcel Salvers schon wieder lachen.

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen