Menu

Schluss mit der Praxisfalle Doppelwoche!
Automatische Berechnung von Restlenkzeiten.

YellowFox integriert Restlenkzeitenberechnung in Doppelwochenauswertung

Kesselsdorf bei Dresden,  24.04.2015 – Der innovative Telematikhersteller YellowFox, aus dem sächsischen Kesselsdorf, sorgt mit der erweiterten Doppelwochenauswertung seines digitalen Tachograph für eine zusätzliche Entlastung der Disponenten und Fahrer. Aktuelle Tages-,  Wochen- und Doppelwochenrestlenkzeiten können in Sekundenschnelle abgelesen und überwacht werden.

Praxisfalle Doppelwoche

Tages-, Wochen- und Doppelwochenlenkzeiten sind gesetzlich klar geregelt. Leider versteckt sich im Berufsalltag die eine oder andere Fehlerquelle, die die vorgeschriebene Einhaltung aller Lenkzeitvorgaben erschwert. Die maximalen Wochen- und Doppelwochenlenkzeiten sind klar vom Gesetzgeber festgelegt, allerdings erfordert die Doppelwoche besonders viel Aufmerksamkeit. Um die gesetzlich begrenzte Doppelwochen-Lenkzeit von 90 Stunden nicht zu überschreiten, benötigen Disponenten bei der Planung der nächsten Woche die genaue Lenkzeit der aktuellen Woche. Fehler in der Berechnung sorgen für eine falsche Wochenplanung und führen somit nahezu unweigerlich zu Geldbußen oder Auftragsverzögerungen aufgrund von langen Zwangspausen.

Alle Restlenkzeiten auf einen Blick.

Um die Planungsschwierigkeiten der Doppelwoche zu beseitigen wurde die bereits bekannte Doppelwochenauswertung erweitert. Bereits im Kopfbereich der Auswertung werden alle verbleibenden Restlenkzeiten angezeigt. Berechnungsgrundlage sind die geltenden gesetzlichen Bestimmungen gemäß EU-Verordnung 561/2006. Auch die zweimalige Verlängerung der Tageslenkzeit auf zehn Stunden wird berücksichtigt. Eine grafisch aufbereitete Übersicht gibt zudem genauen Ausschluss über eventuelle Verstöße und zu erwartende Strafen.

Abgerundet wird die benutzerfreundliche Fahrtenschreiber-Lösung „TachoComplete“ durch die Kurzinformation in der Übersichtkarte. Per Mouse-Over können Portalnutzer alle wichtigen Informationen zum ausgewählten Fahrzeug im Pop-up-Fenster kontrollieren.

Auch neu: Der Schichtverlauf.

Damit YellowFox-Kunden alle Zeiten rund um das fahrende Personal im Blick haben, wurde zusätzlich der sog. „Schichtverlauf“ in die Lenkzeitauswertung integriert. Disponenten haben somit den genauen Schichtbeginn sowie den Schichtverlauf als interaktive Grafik stets im Blick und können schnellstmöglich auf Unregelmäßigkeiten reagieren.

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen