Menu

Für stramme Waden und weniger CO2: Stadtradeln 2019

Heute fällt der Startschuss zum Stadtradeln in Dresden: Wie jedes Jahr sind die Einwohner der Kommune aufgerufen, ihre Wege mit dem Rad zurückzulegen und somit etwas für Gesundheit und Umwelt zu tun. Die Füchse machen selbstverständlich mit!

Das Stadtradeln ist eine vom Klima-Bündnis initiierte Kampagne zur Bekämpfung des Klimawandels. Handeln statt reden ist das Motto. Und Handeln heißt hier ganz konkret: Das Auto mal stehen lassen und auf den Drahtesel umsatteln. Zwischen Anfang Mai und Ende September können sich teilnehmende Kommunen 21 aufeinanderfolgende Tage für die Aktion aussuchen. Dresden hat den Zeitraum vom 24. Juni bis 14. Juli 2019 gewählt. Die Kommune, die kollektiv die meisten Kilometer zurückgelegt hat, gewinnt. Das „Gewinnen“ steht hier natürlich nur an zweiter Stelle. Schließlich gewinnen wir alle, wenn wir den CO2 Ausstoß verringern können. Neben der Umwelt sorgt die Aktion natürlich in Sachen persönlichem Fitness-Level für positive Effekte.

Für YellowFox ist es das fünfte Mal, das an der Stadtradeln Kampagne teilgenommen wird. Da der Fuchsbau außerhalb der Elbmetropole Dresden liegt und ein großer Teil der Füchse dort lebt, kommen einige Kilometer zusammen. Manch Fuchs bringt es allein durch den täglichen Arbeitsweg auf 60 Kilometer am Tag. Sportlich!

Weitere Informationen zum Stadtradeln sind hier nachzulesen.

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen