Menu

Mehr als Ortung: Telematik in der Baubranche

Telematik Baubranche Zeiterfassung

Alles begann mit einem Punkt auf der Karte: Als YellowFox 2003 gegründet wurde, war die Fahrzeugortung Dreh- und Angelpunkt unseres Schaffens. Heute bieten wir branchenspezifische Lösungspakete, die verschiedene administrative Prozesse in einer Anwendung abbilden.

Am Grundbaustein hat sich wenig geändert: Doch an die Fahrzeugortung haben sich heute eine Reihe weiterer Funktionen angeschlossen, die helfen, verschiedene unternehmensrelevante Prozesse aus der Ferne und größtenteils automatisiert zu realisieren. Neben einem gemischten Fuhrpark sind bewegliche Objekte wie Rüttelplatten, Container und andere Maschinen im Blick zu behalten. Nicht minder aufwendig kann die Erfassung von Arbeitszeiten und Tätigkeiten sein, wenn die Mitarbeiter nur selten in der Firmenzentrale sind und sie über händisch ausgefüllte Stundenzettel realisiert wird. Eine weitere Herausforderung der Branche sind Kontrollpflichten, die regelmäßig durchgeführt und dokumentiert werden müssen.

Je mehr Mitarbeiter, je umfangreicher der Fuhrpark und je seltener die Mitarbeiter vor Ort in der Firmenzentrale sind, desto unübersichtlicher und fehleranfälliger werden die Prozesse, solange sie noch manuell oder anhand verschiedener Lösungen bewältigt werden. Ein auf die Bedürfnisse der Baubranche abgestimmtes, ganzheitliches Lösungspaket von YellowFox bekommt diese Aufgaben unter einen Hut und reduziert den Aufwand: Arbeitszeiten und Tätigkeiten können mit Kostenstellen verknüpft, alle beweglichen Objekte digital sichtbar und verwaltet, gesetzliche Kontroll- und Archivierungspflichten umstandslos erfüllt werden.

Einsatz- und Auslastungszeiten effektiv erfassen

YellowFox Telematik-Hardware erfasst neben der Zündung bis zu sechs Nebenantriebe (z.B. Kran, Pumpe, Kippbrücke etc.), um ein branchenrelevantes Telemetriereporting zu ermöglichen. Einsatz- und Auslastungszeiten des Maschinenparks werden drahtlos ins YellowFox Portal mit deutschem Serverstandort übermittelt. Die Daten können tabellarisch und grafisch aufgearbeitet werden – sowohl über die komplette Lebenszeit als auch in definierten Zeitintervallen. Eine integrierte Wartungsdatenbank erstellt auf Basis von Fristen, Km-Stand oder Maschinenstunden Warn- und Prüfmeldungen.

Objektmanagement: Wissen, wo was steht

Eine neue Objektverwaltung sorgt dafür, dass alle beweglichen Objekte eines Unternehmens zentral erfasst und samt Aktivitätsverlauf jederzeit einsehbar sind. Und das bei einem geringen Investment: Ohne zusätzliche Hardware werden Objekte unabhängig ihrer Bauart oder Größe mit allen Stammdaten digital erfasst und dauerhaft sichtbar gemacht. Alles, was es braucht, ist die YellowFleetApp auf einem internetfähigen Mobilgerät. Objekte werden über NFC-Technologie (NFC = Nahfeldkommunikation) oder die manuelle Eingabe einer individuellen Kennung einwandfrei identifiziert. Jede Statusänderung des Objektes über die App wird im System erfasst und mit einem GPS-Stempel versehen. Das Objekt und alle relevanten Daten werden in einer Übersichtskarte live dargestellt. Bewegungsabläufe und Standzeiten können per Knopfdruck ermittelt werden.

Zeit erfassen, ohne Zeit zu verlieren

Wir haben die Zeiterfassungslösung YellowTimeManager  dahingehend weiterentwickelt, dass sie auch die spezifischen Bedürfnisse der Baubranche perfekt abbildet. Arbeitszeiten und Tätigkeiten können stationär, fahrzeuggebunden und mobil gebucht werden. Ruhepausen gemäß ArbZG und MiLoG werden mühelos erfasst und dokumentiert. Auch Überstundenregelungen und zuschlagspflichtige Zeiten können definiert werden. Zusammen mit dem YellowFox Spesenmodul kann somit eine umfassende, vorbereitende Lohnbuchhaltung in einer einzigen Software-Umgebung realisiert werden.

Um eine bessere Projektierung und Zwischenkalkulation zu ermöglichen sowie Abrechnungen für Auftraggeber zu vereinfachen, können Zeiten und Tätigkeiten während des Buchungsvorgangs unkompliziert an Kostenstellen geknüpft werden. Dank GPS-Stempel sind alle Positionen einwandfrei nachvollziehbar, ein Soll/Ist-Vergleich erscheint mit einem Klick.

Eine Sorge weniger: Elektronische Führerscheinkontrolle

Laut StVG sind Fahrzeughalter verpflichtet, die Führerscheine ihrer Fahrer regelmäßig zu prüfen. Andernfalls ist mit empfindlichen Bußgeldern zu rechnen. Die elektronische Führerscheinkontrolle automatisiert diesen administrativen Aufwand fast vollständig. In frei definierbaren Intervallen werden Fahrer über die FleetApp zur Führerscheinkontrolle aufgefordert. Diese kann mittels NFC-Tag binnen weniger Sekunden über ein mobiles Lesegerät erfolgen. Die erfolgten Kontrollen werden im System dokumentiert. Bei verweigerten Kontrollen wird eine Warnmeldung erzeugt.

Gesetzeskonforme Tachoarchivierung

Die gesetzlichen Regelungen der Fahrpersonalordnung betreffen auch die Baubranche. Fahrerkarten und Tachographen müssen regelmäßig ausgelesen und die entsprechenden Datensätze archiviert werden. Bei Verstößen sind die Fahrer zu belehren. Der Aufwand dafür ist enorm, sofern diese Pflichten nicht digital und automatisiert erfolgen. Mit TachoComplete sind Unternehmen auf der sicheren Seite und sparen dabei wertvolle Zeit. Der Download der Fahrer- und Tachodaten erfolgt „remote" über Mobilfunk. Alle Daten fließen automatisch in das YellowFox-Portal und sind dort in Echtzeit abrufbar.

Diese und weitere Dienste wohnen bei YellowFox unter einem Dach und können wie Bausteine entsprechend der jeweiligen Anforderung zu einer individuell passenden Lösung kombiniert werden. Dieses Maß an Flexibilität ermöglicht es Unternehmen, die Digitalisierung und Automatisierung wichtiger administrativer Prozesse schrittweise und selbstbewusst in Angriff zu nehmen. Zeitintensive verwaltende Aufgaben wie die Erfassung von Arbeitszeiten und Tätigkeiten können Bauunternehmen ohne Aufwand flexibel und mobil realisieren. Der Fuhrpark und alle beweglichen Objekte werden so transparent wie nie, Telemetriedaten geben detailliert Einblick in verschiedene Prozesse und zeigen Optimierungspotenziale auf.

 

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen