Menu

„Digitalbonus“: Bayern fördert KMUs mit Förderprogramm für Digitalisierungsprojekte

Digitalbonus Digitalisierung Telematik YellowFox

Lange kein Neuland mehr, aber immer noch eine große Herausforderung: Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zaudern oft vor den notwendigen Investitionsentscheidungen. Um das Spielfeld gegenüber großen Konzernen auszugleichen, fördert der Freistaat Bayern seine KMUs mit einem Digitalbonus. Davon können auch zukünftige YellowFox-Kunden profitieren.

Es gilt, Wachstumspotenziale zu nutzen und den Anschluss an die großen Spieler am Markt nicht zu verlieren. Die Digitalisierung wichtiger Geschäftsprozesse braucht aber Zeit und Geld. Der Digitalbonus, den Unternehmen mit Sitz in Bayern und einem Jahresumsatz von bis zu 50 Millionen Euro beantragen können, bietet einen Anreiz, aktiv zu werden und aufgeschobene Projekte endlich in Angriff zu nehmen. Der Digitalbonus wird in drei Varianten zur Verfügung gestellt:

• Als Digitalbonus Standard mit maximal 10.000 Euro Zuschuss

• Als Digitalbonus Plus mit maximal 50.000 Euro für besonders innovative Projekte

• Als zinsverbilligtes Darlehen von maximal zwei Millionen Euro

Förderfähig sind Projekte zur Entwicklung und Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen sowie Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit. Praktisch ausgedrückt können das Lösungen sein, die wichtige Geschäftsprozesse digital zusammenführen und Arbeitsabläufe effizienter gestalten sowie die Produkt- oder Servicequalität gegenüber Kunden z.B. durch den Einsatz digitaler „Helfer“ erhöhen. Auch kämpfen noch viele Unternehmen mit digitalen Insellösungen, die nicht miteinander kommunizieren und Sicherheitsrisiken darstellen können. Nicht minder problematisch ist ein Mix aus vorhandenen Softwarelösungen und althergebrachten, manuellen Herangehensweisen wie die Verwendung einer professionellen Lohnbuchhaltungssoftware und händisch ausgefüllten Stundenzetteln oder Warenwirtschaftssysteme in Kombination mit einer manuellen Verarbeitung von Serviceaufträgen. Diese Liste ließe sich beliebig weiterführen.

Verschiedene administrative Prozesse im Bereich Flottenmanagement führt YellowFox in einer digitalen und skalierbaren Anwendung zusammen. Dazu zählt unter anderen der YellowTimeManager, mit dem Arbeitszeiten, Tätigkeiten und Kostenstellen mobil und digital gebucht werden können. Über Schnittstellen gelangen diese Daten zu gängigen Lohnbuchhaltungslösungen. Aber auch Wartungs- und Serviceaufträge lassen sich mit YellowFox einfach und gewinnbringend digitalisieren. Angestellte werden entlastet und die Qualität sowie Nachweisbarkeit der erbrachten Leistungen gegenüber Kunden und Auftraggebern wird verbessert. Durch die sauber aufbereiteten Daten können aufschlussreiche Analysen durchgeführt und Prozesse nachhaltig optimiert werden. Die Vermeidung von Systembrüchen gestaltet Arbeitsabläufe transparenter, nutzerfreundlicher und zuverlässiger. Wie dies am Beispiel der Baubranche aussehen könnte, lesen Sie hier.

Weitere wichtige Aspekte des Digitalbonus im Überblick:

• Eine Mehrfachförderung ist ausgeschlossen

• Der Digitalbonus wird je nach Art des Projektes und Unternehmens anteilig ausgezahlt

• Die Ausgaben des Projektes müssen mindestens 4.000 Euro betragen

• Die geförderte Maßnahme muss binnen 18 Monaten abgeschlossen sein (Lizenzgebühren für Software werden beispielsweise für den Zeitraum von 18 Monaten einberechnet)

• Das Förderprogramm läuft noch bis zum 31. Dezember 2020

Detaillierte Informationen zum Digitalbonus Förderprogramm lesen Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen