Menu

YellowFox ist Gründungsmitglied im neuen Telekom-Sprecherausschuss IoT

Sprecherausschuss IoT der Telekom Deutschland.

Der Telematikhersteller YellowFox ist Gründungsmitglied des neuen Sprecherausschusses IoT (Internet of Things) der Telekom. Dafür hat die Telekom Deutschland GmbH ihrem Netzwerk an Business-Partnern eine repräsentative Auswahl über Themengebiete und Vertriebsregionen vorgenommen.

Gemeinsam mit langjährigen und erfahrenen Partnern möchte die Telekom in den nächsten Jahren den Umsatz signifikant steigern und die Zusammenarbeit nachhaltig verbessern. Dies bedarf einer engeren Kommunikation zwischen den Business-Partnern und der Telekom, bei der neue Lösungsansätze entwickelt werden. Der neugegründete Sprecherausschuss wird künftig das Bindemitglied zwischen der Telekom und ihren Partnern sein und die Interessen der Partner thematisieren.

„Der Telekom-Dialog-Sprecherausschuss für Business-Partner hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen der Telekom Deutschland GmbH und der Kundenplattform Telekom Dialog für Business-Partner zu einer Optimierung von Prozessen, Produkten, Tarifen und dadurch zu einer Optimierung der Beziehungen zwischen Partnern und der Telekom Deutschland GmbH beizutragen", heißt es dazu in den Statuten des Sprecherausschusses.

Die YellowFox GmbH ist bereits seit vielen Jahren ein aktiver und erfolgreicher Partner der Telekom in den Bereichen IoT und M2M und im Sprecherausschuss IoT verantwortlich für den Komplex Informationsmanagement. Sie wird vertreten von Vertriebsleiter Thomas Gräbner.

Die insgesamt sieben Gründungsmitglieder sind auf zwei Jahre in den Sprecherausschuss bestellt. Sie bilden gemeinsam einen Querschnitt aus allen wichtigen Themengebieten ab und sind deutschlandweit verteilt, um regionale Unterschiede aufzudecken. Der neue Sprecherausschuss IoT hat bereits die einzelnen Projekte abgesteckt und nimmt seine Arbeit in Kürze auf.

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen