Telematik: Kostensenker in der Abfallwirtschaft

Ob Containerdienst, Müllabfuhr oder Wertstoffhof: Der Einsatz von Telematik bringt Unternehmen in der Abfallwirtschaft Rechtssicherheit und spart Geld.

  • Telematik Abfallwirtschaft

Telematik: Kostensenker in der Abfallwirtschaft

15. Februar 2022

Jedes Unternehmen mit eigenem Fuhrpark ist rechtlichen Rahmenbedingungen unterworfen, die mit steigender Fahrzeuganzahl viele Ressourcen binden. Diese Prozesse können mithilfe von Telematiksystemen so schlank gestaltet werden, dass sie kaum bis keinen Aufwand mehr bedeuten, während sie dem Unternehmen maximale Sicherheit bei der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben geben.

In der Regel kommen in der Abfallwirtschaft Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen Gewicht zum Einsatz. Entsprechend besteht hier auf unternehmerischer Seite die Pflicht zum Auslesen und Archivieren von Massenspeicher und Fahrerkarte. Dies manuell fristgemäß zu erledigen, kann bei einem großen Fuhrpark sehr viel Zeit und organisatorischen Aufwand beanspruchen. Durch den Einsatz einer Lösung wie TachoComplete entfällt diese Aufgabe komplett: Die Daten des digitalen Tachographen werden völlig automatisiert ausgelesen und fristgemäß über das Funknetz an das YellowFox Ortungsportal gesendet. Hier werden die Daten auch gemäß der Bestimmungen archiviert und nach Fristverstreichung automatisch gelöscht. TachoComplete ist darüber hinaus eine Lösung für viele Aufgaben: Die im Fahrtenschreiber generierten Daten zu Einsatzzeiten können an die Zeiterfassungslösung YellowTimeManager übermittelt werden. Ebenfalls bleiben Schicht- und Lenkzeiten live im Blick, auch eine Verstoßanalyse gehört dazu.

In rechtlicher Hinsicht ist für Fuhrparkverantwortliche die Führerscheinkontrolle des Fahrpersonals eine weitere Aufgabe, die ohne weiteren Aufwand automatisiert werden kann. YellowFox bietet mit der elektronischen Führerscheinkontrolle eine Lösung, die sowohl mobil über ein NFC-fähiges Android-Display als auch über ein stationäres Terminal realisierbar ist. In vom Unternehmen definierten Zeitintervallen werden Fahrer per Push-Benachrichtigung oder E-Mail zur Führerscheinkontrolle aufgefordert, die diese anschließend selbstständig, sicher und datenschutzkonform durchführen.

Es ist Zeit, Geld zu sparen

In der Abfallwirtschaft sind besonders schwere Fahrzeuge unterwegs. Um hier Wartungskosten gering zu halten, gilt es, Verschleißerscheinungen möglichst zu minimieren. Eine telematikbasierte Fahrstilanalyse kann hier zum Kostensenker werden. Dass Unternehmen ein Prämiensystem einführen, das wirtschaftliches Fahren belohnt und die Fahrer so aktiv an den Einsparungen durch geringeren Kraftstoffverbrauch und Verschleiß teilhaben lässt, ist längst keine Seltenheit mehr.

Transparenz und Kommunikation

Die Grundfunktion einer jeden Fahrzeugtelematik - die Fahrzeugortung - bringt auch Entsorgern Vorteile in der alltäglichen Arbeit. Das Live-GPS-Tracking gibt der Zentrale jederzeit Einblick über die aktuelle Fahrzeugposition, was die Disposition beispielsweise bei Containerdiensten agiler gestaltet. Darüber hinaus können Routenreports als Nachweise für erledigte Touren herangezogen werden. An Nebenantriebe angeschlossen, gibt Telematik darüber hinaus Auskunft, wann und wo Hydraulik (bspw. Müllpressen) in Betrieb war.

Die Kommunikation zwischen Fahrern und Zentrale profitiert vom Einsatz der YellowFleetApp. Die auf allen Android-Geräten laufende Telematik-App bietet je nach unternehmerischen Erfordernissen eine Vielzahl Funktionen. Diese reichen von der Navigation über die Kommunikation via Chat bis zur elektronischen Führerscheinkontrolle und Objektverwaltung.

Letztere zeigt die Vorteile von Telematik über den Einsatz im Fahrzeug hinaus. Mithilfe mobiler Tracker wie dem YellowTracker mobile Extreme als aktive sowie über NFC-Tags als passive Ortung gelangen Objekte wie Container in die Karte des YellowFox Ortungsportals und können dort ähnlich Fahrzeugen getrackt und verwaltet werden. So können beispielsweise zu transportierende Container direkt in der Kartenansicht ausgewählt und ein entsprechender Auftrag an einen Fahrer in der Nähe gesendet werden.

Die Einsatzgebiete von Telematik in der Abfallwirtschaft sind vielfältig. Sie reichen von der Erfüllung gesetzlicher Pflichten bis zur Entlastung in der Ausübung verwaltender Tätigkeiten (bspw. Wartungsdatenbank, Führerscheinkontrolle, Arbeitszeiterfassung). Das spart personellen Aufwand. In Kombination mit einer Fahrstilanalyse schont Telematik darüber hinaus Ressourcen und zeigt sich als wahrer Kostensenker im Unternehmen.

Haben Sie Fragen zum Einsatz von Telematik?

Schreiben Sie uns - unsere Mitarbeiter beraten Sie unverbindlich, freundlich und auf Wunsch auch persönlich bei Ihnen vor Ort.

Newsletter

Verpassen Sie keine News mehr - abonnieren Sie jetzt unseren monatlichen Telematik-Newsletter.

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an.

Sie haben eine E-Mail mit dem Downloadlink erhalten. Bitte schauen Sie in Ihrem Postfach, ggf. im Spam-Ordner nach!