Menu

Praxisbericht: Telematik für Kurier-Express-Paket-Dienste

telematik kep dienste

Fahrzeugortung, Führerscheinkontrolle, Tachomanagement: Telematik erleichtert den Fuhrparkverantwortlichen von KEP-Diensten den Arbeitsalltag. Darum fährt P & H Logistik seit über fünf Jahren mit YellowFox.

Die P&H Logistik AG ist in Deutschland eines der führenden Unternehmen in den Bereichen Paketdienst sowie Presselogistik und ist mit mehreren hundert Fahrzeugen an verschiedenen Standorten aktiv –, eine echte Herausforderung für Fuhrparkverantwortliche, besonders da es sich um eine gemischte Flotte aus Lieferwagen und Lkw handelt.

Um hier für Entlastung zu sorgen und verschiedene administrative Aufgaben in einer Anwendung unter einen Hut zu bekommen, wurden über die vergangenen fünf Jahre mehr als 700 Fahrzeuge mit unserer Telematik ausgestattet. In den kleineren Lieferfahrzeugen kommen YellowTracker 100 zum Einsatz. Bei Lkw mit digitalem Tachographen wurden YellowTracker 600 montiert.

GPS-Position und Wartungsintervalle im Blick

„Die Skalierbarkeit der Anwendungen stellt einen großen Vorteil von YellowFox als Lösungspartner dar", findet Frank Borrmann. Auch dass das Online-Ortungsportal mehrmandantenfähig ist und über eine Rechteverwaltung verfügt, erleichtert den Arbeitsalltag über die verschiedenen Niederlassungen hinweg. Die Fuhrparkverantwortlichen haben somit nur jene Fahrzeuge auf dem Schirm, die für sie relevant sind. Die intuitive Bedienung sorgt dafür, dass nur wenige Klicks für verwaltende Tätigkeiten nötig sind. Berichte lassen sich beispielsweise völlig automatisch seriell erstellen. Auf der Startseite des Portals werden alle Fahrzeuge in einer Live-Kartenansicht dargestellt, neben der aktuellen GPS-Position auch inklusive wichtiger Informationen wie welcher Fahrer hinter dem Steuer sitzt und wie viele Kilometer gefahren wurden.

Das System unterstützt auch bei der Wartung: Die Kilometerstände der vielen Fahrzeuge einzeln zu prüfen, wäre händisch erledigt eine zeitintensive und nur schwer zu überblickende Aufgabe. Frank Borrmann muss nun lediglich das YellowFox Online-Portal aufrufen und sieht sofort die Kilometerstände der Fahrzeuge.

Diebstahlschutz und Alarmmanager

Eine für P & H Logistik wichtige Funktion ist der Alarmmanager. Via Geo-Fencing und einstellbarer Zeiträume kann sich das Unternehmen aktiv vor Diebstahl und Zweckentfremdung der Fahrzeuge schützen. Auch das Schadensmanagement wird enorm erleichtert: Dank Dallas Reader für Fahreranmeldung im Fahrzeug ist immer ersichtlich, wann welcher Fahrer welches Fahrzeug steuerte. „Wenn tatsächlich mal ein Blitzerfoto bei uns ankommt oder ein Schaden am Fahrzeug entstanden ist, können wir schnell nachvollziehen, wer gefahren ist", sagt Frank Borrmann. „Auch wenn es zu Vorwürfen durch die Polizei wegen verursachter Schäden kommt, können wir dank POI-Bericht sehr schnell prüfen und belegen, ob ein Fahrzeug zur Zeit des Schadens überhaupt vor Ort war."

Digitale Tachographen: auslesen, auswerten, archivieren

Ein weiterer wichtiger Faktor ist selbstverständlich die Einhaltung gesetzlicher Pflichten im Zusammenhang mit der Flotte. Bei Lkw mit mehr als 7,5 t Gewicht muss der digitale Fahrtenschreiber mindestens alle 90 Tage ausgelesen und die Daten entsprechend vorgegebener Fristen archiviert werden. Auch die Fahrerkarten sind regelmäßig auszulesen. Diese Aufgabe ist händisch nur schwer zu realisieren. Mithilfe von YellowFox Telematik werden die digitalen Tachographen täglich fernausgelesen. Über eine sichere Funkverbindung gelangen die Daten ins Online-Portal und stehen zur Einsicht, Analyse und Archivierung bereit.

Elektronische Führerscheinkontrolle

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist die gesetzliche Pflicht zur Führerscheinkontrolle. Diese wird zusammen mit dem Auslesen der Fahrerkarten stationär über ein Driver Data Terminal realisiert, das in den jeweiligen Niederlassungen installiert wurde. Binnen weniger Sekunden können diese Aufgaben selbstständig durch das Fahrpersonal realisiert werden. Die Daten gelangen automatisch ins System und stehen zum Abruf bereit. Über eine automatische Erinnerungsfunktion wird das Personal zur Kontrolle aufgefordert.

P & H Logistik hat damit eine Reihe wichtiger Prozesse in einer Anwendung zusammengeführt und zum Teil automatisiert. Frank Borrmann lobt dabei auch die konstante Entwicklungsarbeit, die in den Ausbau vorhandener Anwendungen fließt sowie die Langlebigkeit der Hardware. „Wenn es doch einmal Fragen gibt, kann man sich auf die Unterstützung des Support Teams verlassen, sowohl telefonisch als auch persönlich vor Ort."

 

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen