Menu

Roadshow 2020: Herzrasen!

Wir sind noch ganz von den Socken: Am 7. und 8. September konnten wir endlich unsere bereits für April anvisierte Roadshow am Nürburgring nachholen. Zwei Tage, die es in sich hatten und unvergessen bleiben werden. Wann hat man schließlich schon die Gelegenheit, im Formelwagen Deutschlands bekannteste Rennstrecke zu erleben?

In der erweiterten Fuchsfamilie gehört es dazu, dass man sich regelmäßig trifft. Daher kommen wir mit unseren Vertriebspartnern jeweils im Frühjahr zu unseren Roadshows und im Herbst zum großen Partnertreffen in Dresden zusammen. Nachdem wir im letzten Jahr die drei Rennstrecken Sachsenring, Hockenheimring und Nürburgring besuchten und dort u.a. Drifttaxi fuhren, konnten sich unsere Vertriebspartner dieses Mal hinter das Steuer eines Formelwagens setzen.

Wenn wir unsere Vertriebspartner treffen ist das nicht nur ein Business Meeting – Strategien entwickeln, Kontakte vertiefen und Erinnerungen schaffen gehen Hand in Hand. Und in Anbetracht der letzten Monate tat es mehr als gut, nicht nur über E-Mail und Telefon in Kontakt zu treten. Dass die letzten Monate voller Herausforderungen waren, muss man eigentlich nicht erwähnen. Erwähnenswert ist dafür, wie gut wir als YellowFox und unsere Vertriebspartner diese Zeit in geschäftlicher Hinsicht gemeistert haben.

Unsere Roadshows gliedern sich immer in zwei Teile: Erst das Geschäft, dann das Vergnügen. Vormittags kamen wir in den Konferenzräumen des Lindner Nürburgring Congress Hotels zusammen, um uns auf den neusten Stand zu bringen. Trotz situationsbedingter Zurückhaltung in der Wirtschaft hat sich der Telematikmarkt in den vergangenen Monat robust gezeigt und ist lediglich schwächer gewachsen als es in krisenfreien Zeiten der Fall gewesen wäre.

Dass wir und unsere Vertragspartner die Corona-Situation bisher gut durchgestanden haben, ist die erste gute Nachricht. Darüber hinaus zeigten wir unseren Partnern Neuigkeiten aus der Entwicklung, womit wir bei der nächsten guten Nachricht wären. Unsere Trailertelematik wurde weiter ausgebaut und macht neben Kopplungsstatus und Position auch Temperatur-, Brems- und Telemetriedaten live verfügbar.

Ein weiteres Highlight aus unserer Entwicklungsabteilung ist die neue Flottenübersicht, die unseren Kunden mehr als 130 Daten live verfügbar macht. Die nutzerfreundliche Übersicht kann durch Anwender individuell mit wenigen Klicks angepasst werden. Auch konnten unseren komplett überarbeiteten Alarmmanager vorstellen. Ein wichtiger Aspekt war, unseren Partnern aufzuzeigen, wie wir sie aktiv bei ihrer Vertriebsarbeit unterstützen können – sei es durch aktuelle Marketingmaterialien, Schulungsangebote oder die direkte Ansprache potenzieller Kunden in Form von Mailings.

Im Anschluss an den Informationsteil wurden bleibende Erinnerungen geschaffen. Neben einer Backstage Tour über den Nürburgring, bei dem wir bei bestem Wetter viel über die Geschichte der altehrwürdigen Strecke erfahren und nebenbei den Blick auf den einen oder anderen Edelflitzer erhaschen konnten, bot das Erleben der Strecke ein unvergessliches Highlight. Unsere Partner hatten die einmalige Gelegenheit, den Rennfahrer in sich zu entdecken. Im Formelwagen ging es nach einer Einführung durch den ehemaligen Formel-3-Fahrer Klaus Panchyrz auf die Piste.

 



Neue Entwicklungenen, neue Strategien: Im Lindner Nürburgring Congress Hotel brachten wir uns auf den neusten Stand.

Anschließend erkundeten wir bei bestem Wetter den Nürburgring.

Der gelbe Fuchs war natürlich auch dabei und testete das Siegerpodest. 

Herzklopfen: Danach ging es auf die Strecke.

Erst gucken...

... dann fahren!

 

Die besten Vertriebspartner, die man sich wünschen kann. Herzlichen Dank! 

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen