Menu

Im grössten Teleskop-Mobilkran der Welt steckt auch etwas YellowFox

Die Senn AG setzt auf Fahrzeugtelematik von YellowFox®

Der Teleskop-Mobilkran LTM 11200-9.1 des Herstellers Liebherr ist mit einer maximalen Hakenhöhe von 188 m und einem Einsatzgewicht von je nach Ausrüstung weit über 200 Tonnen der grösste Autokran der Welt. Das Monstrum steht in Diensten der Oftringer Senn AG* und kam im Oktober 2013 wieder mal in der Schweiz zum Einsatz. Und zwar auf dem Mont Croisin im Berner Jura, zwecks Ersatz von Windturbinen des Juvent-Windparks. YellowFox® Schweiz nutzte die seltene Gelegenheit und stattet Ober- und Unterwagen dieses aussergewöhnlichen Fahrzeuges mit Telematik aus.

Der Mischkonzern Senn AG ist seit längerem Kunde von YellowFox® Schweiz. Nun auch mit dem weltweit grössten Teleskop-Mobilkran der Welt. Die Montage der Telematik-Hardware an Ober- wie Unterwagen (Kranfahrgestell und Kranoberwagen) war für die Monteure eine echte Herausforderung, denn sie musste erfolgen, während dem der Kran im Einsatz stand. Die Tagesbetriebskosten eines solchen Fahrzeuges sind viel zu hoch, als dass der Betrieb für die Hardware-Montage hätte unterbrochen werden können.

Betriebsstundenzähler und Tanküberwachung

Was ist nach dem Einbau von YellowFox-Fahrzeugtelematik in Ober- und Unterwagen des LTM 11200-9.1 möglich? Speziell vom Kunden gewünscht wurde die Funktion eines Betriebsstundenzählers für die minutengenaue Abrechnung des Einsatzes der Maschinen des Mobilkrans plus eine Tanküberwachung mit wirkungsvoller Alarmierung und entsprechender Meldung via E-Mail oder SMS. Die Funktion Tanküberwachung soll melden, wenn der Treibstoffpegel in den Tanks trotz ausgeschalteter Zündung sinkt. So können sofort geeignete Massnahmen ergriffen werden, wenn Treibstoffdiebe am Werk sind. Viel wichtiger ist dem Besitzer des Fahrzeuges im speziellen Fall aber sofort zu wissen, ob für den nächsten Arbeitstag womöglich Treibstoff nachgetankt werden muss. Würde ein Treibstoffdiebstahl erst am nächsten Morgen entdeckt und müsste zuerst stundenlang Nachschub organisiert werden, kostete der Ausfall des Autokrans wesentlich mehr als der entwendete Treibstoff.

Natürlich sind mit der YellowFox®-Telematik an Bord des LTM 11200-9.1 auch alle nur erdenklichen Funktionen der Ortung möglich. Immer genau zu wissen, wo das Fahrzeug gerade steckt, zahlt sich speziell bei der Verschiebung eines solchen Kolosses aus, dem auf seiner Fahrt allerlei Hindernisse aus dem Weg geräumt werden müssen.

Kostensparend: Digitacho-Download über das Mobilfunknetz
Neben der Ausrüstung des „Senn-Kranes“ haben sich die YellowFox®-Monteure auf dem Mont Croisin auch eines der Begleitfahrzeuge vorgenommen: eine Senn AG MAN TGX XXL 8X6 Zugmaschine. Darin steckt nun Hardware, die den periodischen gesetzlich vorgeschriebenen Daten-Download aus dem Digitacho (Fahrtenschreiber) über das Mobilfunknetz möglich macht. Gerade (aber nicht nur) im Falle von Fahrzeugen, die wochenlang europaweit unterwegs sind, ist der sogenannte Remote-Digitachodownload für den Flottenbetreiber eine echte Sparmöglichkeit. Die Fahrzeuge müssen nicht regelmässig am Firmenstandort vorfahren, damit der Download manuell vorgenommen werden kann. Das spart LSVA-Franken, Kilometer, Treibstoff, Mannstunden – und somit bares Geld.

Neu: Flat-Abos CH/EU
YellowFox® Schweiz hat jetzt Flat-Abos für die Schweiz und Europa. Das heisst, Kunden können ihre Telematik-Kosten exakt planen, ganz egal wie intensiv die Telematikboxen Fahrzeugzustände melden oder solche über das YellowFox®-Portal abgefragt werden.

Technische Eckdaten Autokran Liebherr LTM 11200-9.1:

Motor Kranfahrgestell: 8-Zylinder-Diesel (500kW/680 PS, 3000 Nm)
Motor Kranoberwagen: 6-Zylinder-Diesel (270 kW/367 PS, 1720 Nm)
Max Traglast: 1200 t
Max. Hubhöhe: 188 m
Max. Ausladung: 136 m
Gewicht Kranfahrgestell: 100 t
Vmax Kranfahrgestell:  75 km/h

 


YellowFox®
ist ein führender Anbieter von webbasiertem Flottenmanagement via GPS und GPRS mit Firmensitz in Oftringen. Im Vordergrund stehen Einsatzzwecke wie Fahrzeugortung, Disposition, Navigation, Alarmfunktionen, Gebietsüberwachung, Fahreridentifikation, Arbeitszeiterfassung, Lenk- und Ruhezeitkontrolle, Übertragung von FMS-Daten und Signalen von Zündung, Nebenantrieben, Türen usw., Tank- und Temperaturüberwachung, Liveansicht der Digitacho-Daten und deren Download übers Mobilfunknetz u.a.m. YellowFox® hilft Flottenbetreibern, Abläufe kostensparend zu gestalten.
www.yellowfox.ch

Weitere Infos zu Yellowfox und zu dieser Medienmitteilung erhalten Sie bei:
Ivo Schumacher, Vertriebsleiter YellowFox® Schweiz
ivo.schumacher@yellowfox.ch;  +41 79 366 34 90

 

* Die Senn AG
ist ein Mischkonzern mit Sitz in Oftringen. Kernkompetenzen sind: Stahl- und Metallbau (Brücken, Hallen, Masten, Fassaden, Fenster, Tore, Kabinen, Fahrzeugaufbauten, Spezialkonstruktionen) inkl. der Verarbeitung von Blech und Edelstahl. Vermietung, Verkauf und Montage von Notstromaggregaten. Kranarbeiten und Schwertransporte aller Art. Strassen-, Wege- und Brückenbau mit mobilen Systemen.
Die Senn AG wurde 1957 als Einmannbetrieb gegründet und zählt heute 330 Mitarbeitende.
www.sennag.ch

Weitere Infos zur Senn AG erhalten Sie bei:
Jörg Senn, Geschäftsfeldleiter;
+41 62 788 55 55; info@sennag.ch
                              

Bilder in druckfähiger Auflösung zur Medienmitteilung finden Sie unter diesem Link:
https://www.dropbox.com/sh/4jfys0mu0teyp41/8JidlIc5I0

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen